im Breiten- & Profisport

Als freiwilliges, vertrauliches und strukturiertes Verfahren zur Konfliktlösung bietet die Mediation speziell für den Sport viele Vorteile. Die Vorbildfunktion des Sports, sein Image und das öffentliche Interesse sowie die finanziellen Belange erfordern meist einen raschen, konstruktiven und partnerschaftlichen Umgang mit Konflikten.

Die Interessen der am Sport beteiligten Personen (Sportler, Trainer, Manager etc.), Organisationen (Vereine, Verbände etc.), Fans- & Fanclubs und Unternehmen (Sponsoren, Ausrüster etc.) sind meist sehr unterschiedlich. Das führt zwangsläufig zu Konflikten, die mitunter eskalieren. Im Rahmen einer Mediation können der Eigenanspruch des Sports - Fairness, Objektivität und Chancengleichheit – und wirtschaftliche Interessen in Einklang gebracht werden.

Vorgespräch vereinbaren über Kontakt (angeben Themenbereich: "Sport").

zurück...